Category Archives: Darm

7 Schritte zu Wohlbefinden und ansteckend guter Laune

7 Bereiche entscheiden über unser Wohlbefinden

Wohlbefinden pur: Ist das Leben nicht schön?Um es gleich vorweg zu sagen: Unser Körper ist ein wahres Wunderwerk der Natur und ein Meister der Selbstheilung und Regeneration. Und doch erleben allzu viele von uns ausgedehnte Phasen von Unwohlsein, Schwäche, Krankheit, selbst körperlichen und geistigen Abbau statt Wohlbefinden und guter Laune. Wie passt das zusammen?

Durch Erziehung und Umwelt werden wir von klein auf für bestimmte Verhaltens- und Denkweisen konditioniert. Unser Körper ist jedoch nicht nur eine Ansammlung von Einzelteilen, die bei Fehlfunktion isoliert behandelt oder einfach ersetzt werden können. Diese Herangehensweise bringt nur kurzfristig Erfolge. Weitere, neu aufkommende Probleme einfach auf das Alter oder die Gene zu schieben, geht an der Wahrheit weit vorbei.

Wasser – unser wichtigstes Lebensmittel – oft unterschätzt

Lebenselixier Wasser

spritziges WasserMaskiertes Durstgefühl

Als ich heute auf dem Weg zum Supermarkt war, ertappte ich mich bei Phantasien über Snacks, die ich mir gönnen könnte. Snacks? Ich? Schließlich verkneife ich mir seit fast einem Jahr jeden Bissen zwischen den Mahlzeiten. Schnell wurde mir die Ursache bewusst: Ich hatte vergessen, ausreichend Wasser zu trinken.

Denn häufig maskiert sich das Durstgefühl und wir denken, unser Körper verlangt nach etwas zu essen. Der Drang kann ziemlich groß sein, obwohl gar keine Hungergefühl da ist. Wasser trinken ist die richtige Antwort darauf und der Drang zu essen verschwindet schnell.

Urlaub für den Darm

VerdauungsorganeUrlaub für den Darm – ein guter Vorsatz für 2017

Überlegst du noch, welches Vorhaben du dieses Jahr verwirklichen willst? Wie wäre es mit einer kleinen Änderung deiner Essgewohnheiten? Du wirst staunen, welch großen Effekt du damit erreichen kannst. Dein Darm und damit dein ganzer Körper wird es dir mit besserer Vitalität danken.

Was ich dir empfehlen möchte, ist keine Diät. Sicher weißt du schon aus leidvoller Erfahrung, dass keine Diät langfristig hilft, sondern nach Abschluss nur zu weiteren Kilos führt – der berüchtigte Jo-jo-Effekt. Statt dessen iss nur 3 Mahlzeiten am Tag und zwar ohne einen Bissen zwischendurch.

Gesund essen beim Bummel über den Weihnachtsmarkt

glückliches Paar auf dem WeihnachtsmarktAuf einem traditionellen Weihnachtsmarkt gesund essen – klingt das nicht wie ein Widerspruch in sich? Gerade die Adventszeit und die Weihnachtsfeiertage stellen alljährlich für die meisten von uns eine große Herausforderung dar: Einerseits wollen wir gesund essen und schlank bleiben oder doch wenigstens nicht zunehmen. Bei all den leckeren Versuchungen gar nicht so einfach, besonders für die „Schneewittchen“ unter uns, die auf bestimmte Stoffe in der Nahrung empfindlich reagieren und sie meiden sollten. (Ob du auch dazu gehörst? Finde es hier heraus.) Andererseits werden wir gerade zu dieser Zeit mit so vielen Angeboten bombardiert,

Nahrung sei deine Medizin – Ernährung und Gesundheit

kräftig + gesund„Lass die Nahrung deine Medizin sein und Medizin deine Nahrung!“

Diese überlieferte Weisheit von Hippokrates, dem Stammvater unserer heutigen Medizin, ist heute aktueller denn je. Sind wir doch gewärtig erst wieder dabei, die Bedeutung dieser Mahnung für unsere Gesundheit wieder zu entdecken.

Immer klarer wird der Zusammenhang zwischen Ernährung und Sterblichkeit bzw. Erkrankungen. Das hat eine kürzlich veröffentlichte große Studie ganz deutlich ergeben. Die Wissenschaftler untersuchten verschiedene Ernährungsweisen und deren Auswirkung auf Gesundheit, Umwelt und Ökonomie.

Vom Qi ernährt

BlumeLetzte Woche habe ich mich wiederum in den sogenannten Bigu-Zustand begeben, d. h. ich werde ausschließlich vom Qi ernährt. Ein guter Anlass über meine Erfahrungen damit zu berichten.

Das Phänomen nicht essen zu brauchen und doch voll ernährt zu sein, kennen viele vielleicht eher unter dem Begriff Lichtnahrung. Bekannt gemacht in der westlichen Welt hat ihn Jasmuheen. Bigu ist die chinesische Bezeichnung dafür, seit Jahrtausenden bekannt. Natürlich ist dieser Zustand auch in anderen alten Kulturen bekannt. Denn er ist vollkommen natürlich und hat nichts Spektakuläres. Diese Möglichkeit des Seins ist nur in Vergessenheit geraten.

Das erste Mal habe ich Bigu vor etwa 8 Jahren erlebt und zwar völlig unbeabsichtigt, hatte allerdings  schon davon gehört.

Trauer und Qi Gong

Gedenksteine auf dem FriedhofWas haben Trauer und Qi Gong mit einander zu tun? Mehr als auf den ersten Blick erkennbar ist! Trauer ist eine sehr tief gehende Emotion, die häufig sogar in eine länger anhaltende Krise der betroffenen Person mündet. Qi Gong zielt auf den freien Fluss der Lebensenergie Qi im Körper und hilft daher solche emotionalen Krisenzeiten besser und schneller zu bewältigen.

In früheren Beiträgen bin ich darauf eingegangen, dass der Herbst laut Traditioneller Chinesischer Medizin, die auf der taoistischen Naturbetrachtung mit fünf wirkenden Hauptkräften, den sogenannten Wandlungsphasen, fußt, im körperlichen Bereich

Den Darm entgiften

Das Körperhaus sanieren

Stark wie ein Baum werdenUm durchgreifende Ergebnisse bei der Verbesserung deiner Gesundheit oder bei deiner spirituellen Entwicklung zu erzielen, reicht es nicht aus, nur halbherzig zu entgiften bzw. zu entsäuern, also mit Nahrungsergänzungsmitteln, Bädern, Pflastern oder ähnlichem. Die einzelnen Mittel mögen einen gewissen Effekt haben. Doch, um eine Analogie aus dem Alltag zu verwenden, ist dies vergleichbar mit dem wöchentlichen Staubwischen. Das reicht auf Dauer auch nicht aus. Je öfter du den Frühjahrsputz im Haus hast ausfallen lassen, desto größer die Notwendigkeit, alle Ecken und Winkel, auch in Dachboden und Keller, zu säubern und sich von nutzlosen, nicht mehr benötigten Dingen zu trennen.

Je älter du bist bzw. je sorgloser deine Ernährung bisher (oder früher) war, desto größer ist der Bedarf an einer gründlichen Reinigung. Denn der Körper vergisst nichts, nicht all die Medikamente und anderen Mittel, die du im Laufe deines Lebens genommen hast, noch die Art und Qualität deiner Nahrungsmittel.

Der Tod sitzt im Darm

So lautet eine altealter Friedhof im Herbst Volksweisheit. Oder anders gesagt: Ein gesunder Darm ist die Voraussetzung für ein langes Leben ohne Krankheit.

Im vorhergehenden Beitrag habe ich vom Lunge/Dickdarm-Funktionskreis gesprochen und davon, wie wichtig es ist, gerade im Herbst diesen Funktionskreis zu stärken und damit auch Lunge und Abwehrkräfte. Nun wollen wir uns mit dem Darm beschäftigen. Auch er hat sehr große Bedeutung für die Widerstandsfähigkeit eines Menschen gegen Krankheitserreger usw.