Hoher Blutdruck normalisiert – Welche Faktoren helfen?

Pillen einwerfen oder Lebensstil anpassen?

Hoher Blutdruck ist gefährlich

hoher Blutdruck gemessenHoher Blutdruck ist weit verbreitet. Wie gefährlich das ist, weiß inzwischen wohl jeder. Es drohen Folgeerkrankungen, wie z. B. Herzinfarkt und Schlaganfall. Darauf will ich hier nicht weiter eingehen. Hoher Blutdruck muss behandelt werden, keine Frage! Die Frage ist vielmehr, wie.

Die klinische Medizin hat dankenswerterweise ein breites Spektrum an medikamentöser Behandlung für den Bluthochdruck entwickelt. Diese starken Medikamente haben jedoch auch Nebenwirkungen, die dem Körper an anderer Stelle schaden. Allerdings überwiegen die Gefahren durch den Bluthochdruck. Also sind Tabletten alternativlos.

Wirklich?

Oder machen es sich die Betroffenen da nicht ein wenig zu leicht? Jeder gute Arzt empfiehlt eine Überprüfung und Anpassung des Lebensstils. Dazu gehört meist auch abnehmen.

Wie viele Patienten nehmen diesen Rat ernst?

Eine Pille einwerfen und weitermachen wie bisher – das ist eine gefährliche Strategie, die langfristig zu viel gesundheitlichem Leid führt.

Was sind die Alternativen?

Unser Körper hat ein gut funktionierendes Alarmsystem: Wenn etwas nicht in Ordnung ist, zeigt er dies durch Symptome an, wie z. B. erhöhte Reizbarkeit, Unwohlsein, Schmerzen, hoher Blutdruck, (unerklärliches) Übergewicht usw. Übergehen wir die ersten Anzeichen, werden die Symptome stärker und stärker.

Ursache für BluthochdruckUnterdrücken wir die Symptome, z. B. durch Schmerzmittel oder auch Blutdruckmittel, ist das krankhafte Geschehen im Körper ja nicht weg. Wir merken nur nicht, wie es weiter fortschreitet. Das führt später zu unerwünschten Folgen.

Machen wir uns bewusst, dass wir alle konditioniert worden sind, zu funktionieren auf Kosten der eigenen Gesundheit und Lebensqualität statt auf die Bedürfnisse des eigenen Körpers zu hören. Im ureigensten Interesse sollten wir dringend anfangen umzudenken!

So nötig vorübergehend Medikamente* sein mögen – durch die Veränderung deines Lebensstils kannst du sehr viel dazu beitragen, dass dein Körper sich so weit erholt, dass du bald keine Pillen mehr brauchst. Ein ganz wichtiger Faktor dabei ist die Ernährung, ein weiterer, mehr Ruhe in deinen Alltag zu bringen.

Jeder Mensch hat seine individuellen Lebensumstände, bringt seine eigene Geschichte mit, die ihn prägt, hat spezielle Vorlieben. All das macht jeden von uns einzigartig. Auch unsere Körper reagieren keineswegs gleich. Daher sind alle pauschalen Tipps zur Lebensführung oftmals im Einzelfall nicht wirksam und führen zu Enttäuschung.

Wie kann ich dich unterstützen?

Bei der Ernährung, jedoch auch bei der Wahl der Entspannungsmethode, sollte man individuell vorgehen. Durch den Armlängentest zeigt dein Körper eindeutig an, was ihm bekommt und was nicht. Das ist wie eine Momentaufnahme. Offenbart sie beispielsweise, dass dir eine deiner Lieblingsspeisen gar nicht gut tut, hast du sie möglicherweise zu oft gegessen oder enthält Bestandteile, die für dich nicht verträglich sind. Verzichtest du auf die Nahrungsmittel, die dir laut Armlängentest nicht bekommen, erholt sich dein Körper relativ schnell. Das haben viele Beispiele bewiesen. Ich verweise auf den Doku-Film „Gabel statt Skalpell“.

Selbstverständlich ist es ganz wichtig, was du statt dessen isst, nämlich natürliche Lebensmittel: Obst und Gemüse, eventuell auch Eier und Fleisch, aus der Region statt industriell verarbeiteter Nahrungsmittel.

Mit Hilfe des Armlängentest ermitteln wir außerdem die Ursachen deiner Beschwerden. Wann und auf welcher Ebene ist der Stau im Fluss deiner Lebensenergie aufgetreten, der zu dem gegenwärtigen Bluthochdruck (oder anderen Krankheitszeichen) geführt hat. Dort wird ein Impuls gesetzt, der diese Ursache beseitigt und du bist wieder im Fluss. Häufig tritt eine sofortige Besserung ein, selbst bei jahrzehntelangen Beschwerden.

Fazit: 

Bist du bereit für Veränderung? Gezielte Heilimpulse durch Innerwise Coaching und individuell angepasste Ernährung können dich ziemlich schnell glücklich, schlank und frei machen. (Lies dazu eine Fall-Beschreibung.)

 

* Anmerkung: Medikamente und ihre Dosis dürfen ausschließlich vom Arzt festgelegt werden. Sobald sich dein Befinden bessert, wird dein Arzt auch die Dosis anpassen. Eigenmächtige Entscheidungen können lebensgefährlich werden!

Über den Author

Wiltraud Kleinert Wiltraud Kleinert, Innerwise Coach, TCM-Therapeutin und Qi-Gong-Lehrerin im Ruhestand mit langjähriger Erfahrung mit verschiedenen Methoden aus der Informations- und Regulationsmedizin, unterstützt Hilfesuchende auf Spendenbasis, damit Leben leichter wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*